Home Nutzungsvereinbarung

Nutzungsvereinbarung der DEXXIRE App

Diese Vereinbarung (die „Vereinbarung“) wird von und zwischen dem Betreiber der App-Website DEXXIRE (im Folgenden als „Unternehmen“ bezeichnet) und der natürlichen oder juristischen Person, die diese Vereinbarung akzeptiert (im Folgenden als „Nutzer“ oder „Mitglied“ bezeichnet) wird) hat das angegebene Datum, an dem die Annahme dieser Vereinbarung erfolgt.

In Anbetracht der Tatsache, dass das Unternehmen unter anderem Online-Dienste anbietet oder anbieten kann, die es den Mitgliedern ermöglichen, Profile, Informationen und Inhalte von erwachsenen Nutzern an ein oder mehrere eigene oder nicht-eigene oder verbundene Unternehmen vertraglich oder anderweitig zu übermitteln und/oder zu veröffentlichen. Apps, Websites, Portale, Netzwerke und andere Print- und elektronische Verkaufsstellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf DEXXIRE (das „Unternehmen“).

Wenn es sich bei dem Mitglied jedoch um eine gewerbliche Einzelperson handelt, die ihre eigenen individuellen Dienstleistungen bekannt machen möchte, möchte das Mitglied für diese persönlichen Dienstleistungen werben, indem es Fotos, Beschreibungen, Texte und andere Inhalte und Informationen, die sich auf das Mitglied beziehen, in einer oder mehreren Verkaufsstellen des Unternehmens und anderswo veröffentlicht, sei es über die Kleinanzeigen, Banner und/oder Links.

Wenn das Mitglied jedoch eine juristische Person oder ein einzelnes kommerzielles Unternehmen ist, das für die Dienstleistungen anderer werben möchte, möchte das Mitglied ein Konto bei dem Unternehmen erstellen, um für die Dienstleistungen Dritter zu werben, indem es Fotos, Beschreibungen, Texte und andere Inhalte und Informationen über die erwachsenen Nutzer, die das Mitglied beschäftigt oder vertritt, in einer oder mehreren Verkaufsstellen des Unternehmens und anderswo veröffentlicht, sei es über die Kleinanzeigen, Banner und/oder Links.

Unter der Voraussetzung, dass das Mitglied die Bedingungen dieser Vereinbarung strikt einhält, kann das Mitglied die vom Mitglied bereitgestellten Bilder und Inhalte in einem oder mehreren Verkaufsstellen des Unternehmens veröffentlichen oder andere Dienste nutzen, die das Unternehmen dem Mitglied von Zeit zu Zeit zur Verfügung stellt.

Vorbehaltlich der hierin enthaltenen gegenseitigen Versprechen und Absprachen und für eine gute und wertvolle Gegenleistung, die als angemessen und ausreichend anerkannt wird, versprechen und vereinbaren die Parteien, die hiermit rechtlich gebunden sind, Folgendes:

1. Annahme und Änderung dieser Vereinbarung

1.1. Indem du Nutzer oder Mitglied von DEXXIRE wirst, stimmst du allen Bedingungen dieser Vereinbarung zu. Das Mitglied kann die für das Mitglied geltenden Bedingungen nicht auswählen. Wenn das Mitglied nicht allen Bedingungen dieser Vereinbarung zustimmt, muss es den Zugang und die Nutzung der App und der Websites sowie aller anderen vom Unternehmen angebotenen Dienste einstellen. Diese Vereinbarung begründet keine Rechte Dritter zur Durchsetzung.

1.2. Niemand ist berechtigt, auf die App oder die Website zuzugreifen oder die Dienste zu nutzen, wenn er diese Vereinbarung nicht akzeptiert hat. Diese Zustimmung muss nicht durch eine physische Unterschrift erfolgen, da eine elektronische Zustimmung zu dieser Vereinbarung gesetzlich zulässig ist. Der/die Nutzer/in drückt sein/ihr Einverständnis mit dieser vertraglichen Vereinbarung aus, indem er/sie eine Handlung vornimmt, die sein/ihr Einverständnis damit zeigt. Beispiele für solche Handlungen sind die Eingabe des Namens des Mitglieds in ein Unterschriftsfeld, das Ankreuzen eines Kästchens oder das Anklicken einer Schaltfläche mit den Worten „Ich stimme zu“, „Weiter“ oder einer ähnlichen Syntax. Der/die Nutzer/in versteht, dass dies dieselbe rechtliche Wirkung hat wie die physische Unterschrift des Mitglieds auf einem anderen rechtlichen Vertrag. Auch wenn das Mitglied eine solche Handlung nicht vornimmt, ist es an die Bedingungen dieser Vereinbarung gebunden, wenn es auf einen Teil der Website oder der Dienste des Unternehmens zugreift. Wenn das Mitglied auf einen Link, eine Schaltfläche oder eine andere Vorrichtung klickt, die dem Mitglied in einem Teil der Benutzeroberfläche der Website des Unternehmens zur Verfügung gestellt wird, hat das Mitglied alle hierin enthaltenen Bestimmungen und Bedingungen rechtsgültig akzeptiert. Wenn das Mitglied die Website oder die Dienste in irgendeiner Weise nutzt, einschließlich des Hochladens von Inhalten (wie unten definiert) auf die Website, versteht das Mitglied und erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen eine solche Nutzung als Bestätigung des Mitglieds betrachtet, dass das Mitglied alle hierin enthaltenen Bedingungen vollständig und bedingungslos akzeptiert.

1.3. Das Unternehmen kann diese Vereinbarung von Zeit zu Zeit überarbeiten. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, dies zu tun, und der Nutzer stimmt zu, dass das Unternehmen dieses Recht hat. Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass alle Modifikationen oder Änderungen dieser Vereinbarung sofort nach ihrer Veröffentlichung wirksam und durchsetzbar sind und für alle Inhalte und Informationen gelten, die an das Unternehmen übermittelt und/oder von ihm gespeichert werden. Jede aktualisierte oder bearbeitete Version ersetzt alle vorherigen Versionen unmittelbar nach ihrer Veröffentlichung, und die vorherige Version hat keine rechtliche Wirkung mehr, es sei denn, die überarbeitete Version verweist ausdrücklich auf die vorherige Version und hält die vorherige Version oder Teile davon in Kraft. Als besondere Ausnahme zum Vorstehenden hat keine Aktualisierung oder Änderung dieser Vereinbarung Auswirkungen auf die finanziellen Verpflichtungen des Mitglieds gegenüber dem Unternehmen, die ausschließlich durch die Version dieser Vereinbarung geregelt werden, die zum Zeitpunkt der Einstellung von Mitgliedsinhalten durch das Mitglied veröffentlicht wurde. Das Unternehmen erklärt sich damit einverstanden, dass, wenn das Unternehmen irgendetwas an dieser Vereinbarung ändert, das Unternehmen das „Datum der letzten Änderung“ oben in dieser Vereinbarung ändert, so dass es sofort ersichtlich ist, dass das Unternehmen die Vereinbarung aktualisiert hat. Der/die Nutzer/in erklärt sich damit einverstanden, diese App und die Webseiten regelmäßig zu besuchen, indem er/sie die Schaltfläche „Aktualisieren“ in seinem/ihrem Browser benutzt. Das Mitglied erklärt sich bereit, das Datum der letzten Überarbeitung dieser Vereinbarung festzuhalten. Wenn das „Datum der letzten Änderung“ seit der letzten Überprüfung dieser Vereinbarung durch das Mitglied unverändert geblieben ist, kann das Mitglied davon ausgehen, dass sich an der Vereinbarung nichts geändert hat, seit das Mitglied sie zuletzt gelesen hat. Wenn sich das „Datum der letzten Änderung“ geändert hat, kann das Mitglied davon ausgehen, dass sich etwas an der Vereinbarung geändert hat, und muss sie erneut lesen, um festzustellen, wie sich die Änderungen auf seine Rechte und Pflichten ausgewirkt haben. Für den Fall, dass ein Gericht die Annahme einer Änderung dieser Vereinbarung aus irgendeinem Grund für ungültig erklärt, beabsichtigen die Parteien, dass die letzte zuvor angenommene Version der Vereinbarung in Kraft tritt.

Verzicht – Wenn das Mitglied es versäumt, diese Vereinbarung regelmäßig zu überprüfen, um festzustellen, ob sich die Bedingungen geändert haben, übernimmt es die Verantwortung für dieses Versäumnis und stimmt zu, dass ein solches Versäumnis einen ausdrücklichen Verzicht des Mitglieds auf sein Recht darstellt, die geänderten Bedingungen zu überprüfen. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für die Vernachlässigung der gesetzlichen Rechte des Nutzers.

2. Inhalt, Zahlungen, Erstattungen und Konten

2.1. Einstellen von Inhalten. Vorbehaltlich der Zahlung aller Gebühren und der Genehmigung des Registrierungsantrags für das Mitgliedskonto durch das Unternehmen kann der Nutzer Profilinhalte zur Veröffentlichung durch das Unternehmen einreichen. „Inhalt“ ist definiert als alle Inhalte, Materialien, Informationen, visuelle Bilder, Fotos, Videos, Grafiken, Textmaterialien, Website- und Social Media-Links, Künstlernamen, Charakter, Persönlichkeit, biografische Daten, Vorlieben und Kontaktinformationen von Mitgliedern. Die Veröffentlichung von Inhalten unterliegt der strikten Einhaltung der Veröffentlichungsrichtlinien des Unternehmens, der Fotobewertungsrichtlinien und der Einhaltung dieser Vereinbarung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die folgenden Punkte:

2.2. Wenn das Mitglied den Gesetzen der Vereinigten Staaten unterliegt, garantiert das Mitglied und erklärt sich damit einverstanden, dass alle vom Mitglied übermittelten und/oder eingestellten Inhalte in Übereinstimmung mit allen anwendbaren Bestimmungen des US-Rechts erstellt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf title 18, USC §§2256, 2257 & 2258a et seq. und 28 cf. Part 75 et seq. in der geänderten Fassung („section 2257“) und allen anderen anwendbaren Bundes-, Staats-, Kommunal-, Provinz- und ausländischen Gesetzen oder Vorschriften.

2.3. Der/die Nutzer/in garantiert und erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm/ihr übermittelten und/oder eingestellten Inhalte keine Inhalte enthalten, die Verpflichtungen gemäß Section 2257 auslösen würden. Sollte ein solcher Inhalt Section 2257 auslösen, ist das Mitglied allein dafür verantwortlich, alle von Section 2257 oder einer juristischen Person geforderten Aufzeichnungen zu führen. Auf Anfrage des Unternehmens muss das Mitglied dem Unternehmen unverzüglich den vollständigen juristischen Namen seines Treuhänders, die Adresse, an der alle Aufzeichnungen gemäß Section 2257 aufbewahrt werden, sowie eine Kopie aller Altersaufzeichnungen und anderer Informationen, die gemäß Section 2257 in Bezug auf seinen Platz erforderlich sind, zur Verfügung stellen. Wenn Inhalte erforderlich sind, stelle sie in einer oder mehreren Verkaufsstellen des Unternehmens zur Verfügung. Wenn das Mitglied seinen Wohnsitz in einem anderen Land als den Vereinigten Staaten hat („ausländisches Land“) oder Inhalte aus einem ausländischen Land einreicht, muss das Mitglied zusätzlich zu allen anderen Verpflichtungen, die sich aus diesem Vertrag ergeben, alle Aufzeichnungen aufbewahren, die nach den Gesetzen dieses ausländischen Landes erforderlich sind.

2.4. Gegenleistung: Als Gegenleistung für die Zustimmung des Nutzers zu allen Bedingungen dieser Vereinbarung erhält das Mitglied die Erlaubnis, das Netzwerk des Unternehmens zu nutzen, einschließlich der Möglichkeit, ein Konto in der App oder auf der Website zu erstellen, Profilinhalte einzureichen und Vorteile zu genießen. Das Mitglied erkennt das Vorhandensein und die ausreichende Gegenleistung an, wenn du diese Vereinbarung akzeptierst.

2.5. Kosten für die Mitgliedschaft: Um ein Profil bei DEXXIRE zu erstellen, muss das Mitglied eine oder mehrere Profilvarianten des Unternehmens auswählen. Die Tarife, die mit den verschiedenen Angeboten verbunden sind, sind nach der Auswahl zum Zeitpunkt des Kaufs deutlich sichtbar. Diese Preise können jederzeit nach Ermessen des Unternehmens geändert werden. Die Kosten, die mit der Vermittlung von Profilen und anderen Diensten verbunden sind, werden in der App und auf der Website deutlich beschrieben und sind hierin durch Verweis enthalten.

2.6. Das Mitglied trägt die volle und alleinige Verantwortung für die Erstellung und Veröffentlichung der Inhalte. Nach der Veröffentlichung kann das Mitglied jederzeit selbst Korrekturen, Änderungen oder Löschungen vornehmen. Das Unternehmen gewährt keine Rückerstattungen oder Gutschriften und auch vom Mitglied sollte nichts erwartet werden.

Das Mitglied ist voll und ganz dafür verantwortlich, dass jede Zahlung ordnungsgemäß gekennzeichnet ist, damit das Unternehmen diese Zahlung dem Konto des Mitglieds zuordnen kann. Der Nutzer muss das Unternehmen sofort kontaktieren, wenn er DEXXIRE, dass die Zahlung des Mitglieds nicht korrekt angewendet wurde. Wenn das Unternehmen nicht in der Lage ist, die Zahlung innerhalb von neunzig (90) Tagen nach Zahlungseingang zu leisten, verfällt diese Zahlung, geht in das Eigentum des Unternehmens über und wird nicht zurückerstattet.

Wenn die Parteien vereinbaren, dass das Mitglied für Anzeigen auf der Grundlage eines variablen Gebührenmodells wie Impressionen, Klicks, Exposition, Conversions und Ähnlichem (z. B. Bannerwerbung) bezahlt, muss das Mitglied dem Unternehmen eine nicht erstattungsfähige Vorauszahlung leisten. Am Ende eines Berichtszeitraums, den das Unternehmen nach eigenem Ermessen festlegt, stellt das Unternehmen dem Mitglied einen Bericht zur Verfügung, der die Berechnung der Werbegebühr dokumentiert. Die Aufzeichnungen, Dateien, Statistiken und Berichte des Unternehmens sind die alleinige Grundlage für die Berechnung der Werbegebühr und unterliegen nicht der Prüfung. Alle Fragen zu einer solchen Berechnung müssen dem Mitglied innerhalb von fünf (5) Werktagen nach Vorlage des Berichts durch das Unternehmen vorgelegt werden, andernfalls gilt die Berechnung der Gebühren als endgültig. Die Parteien erkennen an und stimmen zu, dass ein variables Gebührenmodell, wie oben beschrieben, eine übliche Methode zur Berechnung einer Werbegebühr zwischen unabhängigen Internetunternehmen ist und nicht bedeutet oder impliziert, dass das Unternehmen das Geschäft des Mitglieds besitzt, kontrolliert oder Einfluss darauf hat. Das Mitglied hat das alleinige und vollständige Eigentum und die Kontrolle über sein Unternehmen.

Das Mitglied erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass das Finanzinstitut oder der Provider des Mitglieds eine Gebühr erheben kann, wenn das Mitglied seine Werbe- oder Dienstleistungsgebühren an das Unternehmen mit der Kredit-/Debitkarte oder einer anderen Zahlungsmethode dieses Finanzinstituts oder Providers bezahlt. Das Mitglied nimmt zur Kenntnis, dass das Unternehmen inländische und/oder internationale Handelsabwicklungen nutzen kann und daher zusätzliche internationale Gebühren anfallen können. Dem Mitglied wird empfohlen, sich im Voraus über diese Gebühren zu informieren, da das Mitglied allein für die Zahlung dieser Gebühren verantwortlich ist, und diese Gebühren bei der Wahl einer Zahlungsmethode und einer bestimmten Kredit-/Debitkarte zu berücksichtigen, da die Gebühren variieren können.

2.7. Das Mitglied ist nicht nur allein verantwortlich und haftbar für die an das Unternehmen übermittelten Inhalte, sondern auch für alle Inhalte, die über einen Link zugänglich sind, den das Mitglied als Teil der Mitgliedsinhalte einfügt, sowie für alle technischen Ausfälle, Fehler oder sonstigen Probleme, die durch die Verknüpfung verursacht werden. Das Mitglied stellt das Unternehmen (d. h. das Unternehmen, seine Eigentümer, leitenden Angestellten und Direktoren, Nachfolger, Beauftragten, Anwälte, verbundenen Unternehmen, Agenten und Lizenznehmer) von allen Ansprüchen, Schulden oder Behauptungen im Zusammenhang mit einer Website frei, die der Nutzer mit einer oder mehreren der Verkaufsstellen des Unternehmens verlinkt.

2.8. Das Mitglied ist allein für alle Inhalte verantwortlich, die dem Unternehmen vom Mitglied oder im Namen des Mitglieds von Dritten (z. B. Fotografen oder anderen Vertretern des Mitglieds) übermittelt werden, und alle Bestimmungen dieser Vereinbarung gelten für diese Inhalte. Das Mitglied garantiert und sichert zu, dass es alle notwendigen Rechte besitzt und behält oder vom Eigentümer der Inhalte eingeräumt bekommen hat, um die dem Unternehmen gemäß dieser Vereinbarung übermittelten Inhalte zu zeigen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle erforderlichen Modellfreigaben, Urheberrechtslizenzen, Markenlizenzen, Abtretungen, Werberechte und dergleichen. Das Mitglied stellt das Unternehmen ausdrücklich von allen Ansprüchen, Schulden oder Behauptungen im Zusammenhang mit Inhalten frei, die das Mitglied im Rahmen dieser Vereinbarung einreicht und/oder veröffentlicht.

2.9. Bevor der/die Nutzer/in Inhalte zur Veröffentlichung einreicht, muss er/sie ein Profil („Konto“) bei dem Unternehmen einrichten, wofür nach Ermessen des Unternehmens bestimmte Registrierungs-, Identifikations- und Zahlungsinformationen erforderlich sein können. Das Mitglied garantiert und sichert zu, dass alle im Zusammenhang mit der Registrierung für ein Konto gemachten Angaben wahrheitsgemäß und korrekt sind. Das Mitglied darf nur ein (1) Konto einrichten, und die Übertragung oder der Verkauf desselben ist verboten. Die Registrierung für ein Konto kann vom Unternehmen jederzeit nach eigenem Ermessen verweigert, ausgesetzt oder widerrufen werden, wenn das Mitglied die Posting-Richtlinien, die Qualitätssicherungsbewertung, die Betrugsbekämpfungsrichtlinien oder die Bemühungen zur Benutzerauthentifizierung des Unternehmens nicht einhält oder nicht erfüllt. Mitglieder, denen die Erstellung eines Kontos verweigert, ausgesetzt, verweigert oder untersagt wurde, dürfen nicht versuchen, ein weiteres Konto mit denselben oder anderen Registrierungsdaten zu registrieren. Solche Umgehungsversuche werden als betrügerisch und rechtswidrig angesehen.

2.10. Nutzer/innen dürfen kein Konto erstellen, bei dem der Zugriff auf die Website oder ihre Dienste gegen die Gesetze der Gerichtsbarkeit des Mitglieds verstoßen würde.

2.11. Das Mitglied ist für alle Nutzungen und/oder Aktivitäten verantwortlich, die über das Mitgliedskonto durchgeführt werden, unabhängig davon, ob sie vom Mitglied genehmigt wurden oder nicht. Der/die Nutzer/in verpflichtet sich, das Unternehmen unverzüglich über jeden unbefugten Zugriff oder jede unbefugte Nutzung des Mitgliedskontos zu informieren.

2.12. Das Unternehmen lehnt jegliche Haftung ab, die sich aus einem betrügerischen Zugriff und/oder einer betrügerischen Nutzung der Website über das Konto des Mitglieds ergibt.

2.13. Dem Mitglied kann ein Online-Zugang zu seinem Konto gewährt werden. Das Mitglied erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass dieses Konto ausschließlich für die in dieser Vereinbarung festgelegten Zwecke genutzt werden darf, einschließlich aller Nutzungen, die zur Erfüllung des Zwecks dieser Vereinbarung erforderlich sind. Der/die Mitglied/e wird sein/ihr Konto-Passwort und andere Anmeldeinformationen gemäß den Branchenstandards schützen und diese Informationen nicht an Dritte weitergeben. Der/die Mitglied/e bleibt allein verantwortlich und haftbar für den Inhalt eines solchen Kontos, unabhängig von jeglicher Unterstützung, die das Unternehmen dem/der Mitglied in Bezug auf dieses Konto gewährt (z. B. das Laden oder Übertragen von Inhalten auf das Konto), wie es gemäß dieser Vereinbarung zulässig ist.

2.14. Datenschutz/Datenerfassung.

Der/die Nutzer/in nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen Cookies, Browser-Funktionen, Web-Beacons, Funktionen, Tracking-Dienste und andere Technologien verwenden kann, um Daten über das Mitglied zu sammeln, um das Erlebnis des Mitglieds in der App und auf den Websites zu verbessern. Die Erfassung dieser Daten dient dazu, die Navigation auf der Website zu verbessern, Präferenzen zu verfolgen, allgemeine interne und nutzerbezogene Webanalyseberichte zu erstellen, Untersuchungen durchzuführen und mögliche betrügerische Aktivitäten aufzudecken. Zu den gesammelten Daten gehören unter anderem die IP-Adresse des Nutzers, das Gerät, Transaktionsdaten, Browserinformationen, der geografische Standort, die unveränderten Bilder/Fotos der unscharfen Bilder/Fotos, die das Mitglied einreicht, und andere Sitzungsdaten (zusammenfassend „passive Daten“ genannt).

Der Nutzer erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen persönliche Daten, einschließlich Konto- und Mitgliedsinformationen, Zahlungsinformationen wie Kredit- oder Debitkartendaten, Identifikationsdaten, persönliche Ausweisdokumente wie staatliche Ausweise und andere Verifizierungsdokumente, Authentifizierungs- oder andere Fotos und/oder andere Altersverifizierungsdokumente und Materialien des Kontoinhabers oder der im Inhalt abgebildeten Personen einreichen muss, um Geschäfte zu tätigen. Darüber hinaus erkennt das Mitglied an und erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen alle Interaktionen mit dem Mitglied (z. B. Telefon, Live-Chat, E-Mail, Web usw.) aufzeichnen und speichern darf. Alle oben genannten Kategorien von Informationen, Daten und Materialien werden hier als „aktive Daten“ bezeichnet.

Der/die Nutzer/in erklärt sich ausdrücklich und wissentlich damit einverstanden, dass das Unternehmen die passiven und aktiven Daten (zusammenfassend als „Geschäftsdaten“ bezeichnet) erhält und verarbeitet, unabhängig davon, wann oder im Rahmen welcher Vereinbarung sie dem Unternehmen zur Verfügung gestellt wurden. Das Unternehmen erklärt sich damit einverstanden, dass es die Geschäftsdaten nach wirtschaftlich angemessenen Standards verarbeitet. Darüber hinaus hat das Unternehmen die ausdrückliche Erlaubnis des Mitglieds (ohne zusätzliche Zustimmung), die Geschäftsdaten nach eigenem Ermessen zu nutzen und aufzubewahren und sie ganz oder teilweise an Strafverfolgungsbehörden oder als Reaktion auf eine Vorladung oder ein anderes administratives, regulatorisches oder rechtliches Verfahren oder eine Verpflichtung weiterzugeben, einschließlich des Schutzes, Dritten, dem Unternehmen, den Mitgliedern oder der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und/oder sie Dritten und allen Vorgängern, Nachfolgern und Abtretungsempfängern des Unternehmens, seines Vermögens oder aller oder wesentlicher Teile seines Vermögens beim Verkauf, bei einer Fusion oder einer anderen Unternehmensumstrukturierung oder im Falle eines Konkurses, einer Insolvenz oder eines Konkursverwalters zur Verfügung zu stellen. Wenn das Unternehmen seine Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung an eine nichtstaatliche Stelle weitergibt, verkauft oder überträgt, darf es dies nur tun, wenn diese Stelle sich bereit erklärt, wirtschaftlich angemessene Standards zum Schutz dieser Geschäftsinformationen anzuwenden. Der/die Nutzer/in nimmt zur Kenntnis, dass das Unternehmen gegenüber dem Mitglied keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Leistung des Unterauftragnehmers übernimmt, wenn ein Käufer oder Empfänger eines Unterauftragnehmers (staatlich oder nicht staatlich) seine Datenschutzverpflichtungen im Rahmen dieser Vereinbarung nicht einhält.

Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass das Unternehmen die Geschäftsunterlagen mit allen anwendbaren Ressourcen wie staatlichen Datenbanken und Tools und Software von Drittanbietern durchsucht, vergleicht und überprüft. In Bezug auf die Kredit-, Debit-, Geschenk- oder sonstigen Zahlungskartendaten des Unternehmens erteilt das Mitglied die ausdrückliche Erlaubnis, einen PCI-konformen Drittanbieter für die Speicherung und Verarbeitung von Zahlungskarten wie Kredit-, Debit- und Geschenkkarten einzusetzen.

3. Gewährung von Lizenzrechten.

3.1. Das Mitglied gewährt dem Unternehmen und seinen Rechtsnachfolgern und Bevollmächtigten hiermit eine weltweite, nicht ausschließliche, unbefristete und gebührenfreie Lizenz zur Nutzung, Darstellung, Vervielfältigung, Veröffentlichung, Veröffentlichung, Anzeige, Ausstrahlung, Übertragung, Kommunikation, Aufführung, Verteilung und Verbreitung von Inhalten des Mitglieds über das Unternehmen und/oder zur Einbindung solcher Mitgliederinhalte in jegliche Form, Medien oder Technologien, die jetzt bekannt sind oder in Zukunft entwickelt werden. Die Lizenz, die der Nutzer dem Unternehmen gewährt, erlaubt die Veröffentlichung von Profilinhalten auf anderen Websites Dritter, die dem Unternehmen helfen, mehr Nutzer auf die Inhalte des Mitglieds aufmerksam zu machen, einschließlich aller abgeleiteten Werke, die auf diesen Inhalten basieren, oder die Zusammenstellung dieser Inhalte für die in dieser Vereinbarung festgelegten Zwecke, einschließlich aller Verwendungen, die zur Erfüllung der Absicht dieser Vereinbarung notwendig sind. Das Mitglied räumt dem Unternehmen hiermit das Recht ein, die Inhalte nach eigenem Ermessen zu bearbeiten und/oder zu ändern (z. B. zu löschen), damit die Inhalte allen geltenden Gesetzen, Regeln und Vorschriften (zusammenfassend „Gesetze“) sowie den Unternehmensrichtlinien und -verfahren entsprechen und um Verletzungen des geistigen Eigentums (z. B. des Urheberrechts) Dritter zu verhindern. Das Mitglied erklärt sich insbesondere damit einverstanden, dass das Unternehmen ein Wasserzeichen der Marke „DEXXIRE“ auf den Bildern anbringen darf, die das Mitglied dem Unternehmen zur Anzeige auf den Websites des Unternehmens übermittelt. Das Mitglied nimmt hiermit zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen den Betrachtern von Inhalten, App- und Website-Nutzern und anderen erlauben kann, Kommentare, Bewertungen, Rezensionen und Ähnliches (zusammenfassend „Betrachterkommentare“) über das Mitglied auf einer oder mehreren und/oder eigenen oder angeschlossenen Websites zu veröffentlichen. Das Mitglied stellt das Unternehmen ausdrücklich von jeglicher Haftung frei, die sich aus den Kommentaren anderer Nutzer/innen oder der Nutzung der Inhalte durch das Unternehmen ergibt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Haftung, die sich aus etwaigen Unschärfen, Verzerrungen, Veränderungen, Wasserzeichen oder optischen Täuschungen ergibt.

3.2. Ungeachtet gegenteiliger Bestimmungen ist das Unternehmen nicht verpflichtet, die Urheberrechte oder andere geistige Eigentumsrechte der Mitglieder in Verbindung mit eingereichten und/oder geposteten Inhalten durchzusetzen. Das Mitglied erkennt an, dass der Diebstahl von geistigem Eigentum im Internet weit verbreitet ist und dass Inhalte von Dritten gestohlen, kopiert oder anderweitig verletzt werden können, worauf das Unternehmen keinen Einfluss hat. Sollte es zu einer solchen Verletzung kommen, hat das Mitglied die alleinige Verpflichtung, seine Rechte an geistigem Eigentum durchzusetzen, wenn es dies wünscht. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, seine eigenen Urheber-, Lizenz- und sonstigen geistigen Eigentumsrechte am Unternehmen und den damit verbundenen Werken geltend zu machen. Der/die Nutzer/in wird jederzeit in angemessener Weise mit dem Unternehmen und seinen Anwälten in Bezug auf eine mutmaßliche Rechtsverletzung oder einen Anspruch auf Rechtsverletzung kooperieren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Zeugenaussagen und die Bereitstellung von Aufzeichnungen, Papieren, Informationen und Ähnlichem, wenn das Unternehmen dies angemessenerweise verlangt.

3.3. Datenschutz/Sicherheitswarnung: Bitte beachte, dass das Unternehmen zwar alle zumutbaren Anstrengungen unternimmt, um persönliche Informationen oder private Daten, die Mitglieder dem Unternehmen zur Verfügung stellen, zu schützen, dass aber keine Website und kein Server vor Hackerangriffen oder anderen Verletzungen von Sicherheitsprotokollen gefeit ist, die zu Unrecht zur Veröffentlichung solcher Informationen und Daten führen können. Solche Handlungen können zu Demütigungen, psychischem/emotionalem Leid, Identitätsdiebstahl und anderen erheblichen Schäden führen. Das Mitglied erkennt daher an und erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen nicht für die Veröffentlichung privater Informationen, persönlicher Daten oder Mitgliederinhalte haftet, und das Mitglied stellt das Unternehmen hiermit von jeglicher Haftung und damit verbundenen Ansprüchen frei. Der/die Nutzer/in erkennt außerdem an und stimmt zu, dass die App und die Webseiten ein erwachsenenorientiertes soziales Medium ist, das für Nutzer/innen auf der ganzen Welt zugänglich ist. Dem Mitglied ist daher bewusst, dass alle an die App und die Websites übermittelten Materialien von aktuellen und/oder ehemaligen Freunden, Familienmitgliedern, Kollegen, Mitarbeitern, Arbeitgebern und Bekannten eingesehen werden können.

3.4. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, dem Mitglied eine finanzielle Entschädigung für die Lizenzrechte zu zahlen, die das Mitglied dem Unternehmen im Rahmen dieser Vereinbarung eingeräumt hat, und das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass die Übertragung und/oder Veröffentlichung der Inhalte auf einem oder mehreren Unternehmensportalen eine angemessene und ausreichende Gegenleistung für die Einräumung dieser Rechte darstellt.

3.5. Die Laufzeit der Lizenzrechte, die das Mitglied dem Unternehmen im Rahmen dieser Vereinbarung einräumt, ist unbefristet, mit der Ausnahme, dass die Lizenzrechte vom Mitglied durch Kündigung der Vereinbarung gemäß Abschnitt 8.10 beendet werden können. Das Mitglied erkennt an, dass die bloße Einstellung der Zahlung für die Mitgliedschaft oder die Nichterneuerung des Profils mit dem Unternehmen keine Beendigung der Lizenzrechte des Mitglieds oder dieser Vereinbarung darstellt. Nach der wirksamen Kündigung der Lizenzrechte durch das Mitglied wird das Unternehmen alle Profilinhalte entfernen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, dem Mitglied Inhalte zurückzugeben, die das Mitglied an das Unternehmen übermittelt hat. Ungeachtet anders lautender Bestimmungen erkennt das Mitglied an, dass alle Inhalte vom Unternehmen oder seinen Vorgängern, Bevollmächtigten, Geschäftsführern, Anteilseignern, verbundenen Unternehmen, Rechtsnachfolgern und Abtretungsempfängern auf unbestimmte Zeit zu archivarischen, vertraglichen und/oder rechtlichen Zwecken aufbewahrt werden können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Veröffentlichung eines archivierten Teils der Anzeigen oder eines Profilteils der Mitglieder auf seiner Website, einen Verkauf des Unternehmens oder aller oder im Wesentlichen aller seiner Vermögenswerte und/oder einen Konkurs, eine Zwangsverwaltung oder Insolvenz des Unternehmens.

3.6. Alle Lizenzrechte, die dem Unternehmen im Rahmen dieser Vereinbarung gewährt werden, sind unentgeltlich, vollständig abtretbar, übertragbar und unterlizenzierbar, und zwar nach dem alleinigen Ermessen des Unternehmens.

3.7. Das Mitglied kann einen Dritten beauftragen, im Namen des Mitglieds zu handeln, indem es eine Vereinbarung zur Übertragung der Mitgliedschaft abschließt. Das Mitglied erkennt an, dass es die volle Verantwortung für die Handlungen eines benannten Dritten trägt, der mit oder ohne Zustimmung des Mitglieds im Namen des Mitglieds handelt. Der/die Nutzer/in erkennt an, dass die Unterzeichnung einer Delegationsvereinbarung das Mitglied nicht von den Bestimmungen dieser Vereinbarung entbindet und dass das Mitglied gesamtschuldnerisch für alle Handlungen des/der Delegierten haftet.

3.8. Diese Vereinbarung stellt keine Lizenz für das Mitglied dar, Markennamen, Dienstleistungsmarken oder andere Marken des Unternehmens zu verwenden, die sich im Besitz des Unternehmens befinden oder von diesem lizenziert wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf „DEXXIRE“ und alle markenrechtlich geschützten Begriffe, Unternehmensmarken, Dienstleistungsmarken oder Markennamen einschließlich Namen. Jegliche Nutzung der Handelsnamen, Dienstleistungsmarken oder anderer Marken des Unternehmens oder der Lizenzgeber des Unternehmens ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens ist strengstens untersagt. Insbesondere ist es dem Mitglied nicht gestattet, einen Uniform Resource Locator (URL) oder eine World Wide Web-Adresse zu registrieren, die Marken oder URLs eines Unternehmens oder von Lizenzgebern eines Unternehmens oder Begriffe enthält, die den Marken oder URLs des Unternehmens zum Verwechseln ähnlich sind.

3.9. Ungeachtet anders lautender Bestimmungen gewährt das Unternehmen dem Mitglied hiermit eine weltweite, gebührenfreie Lizenz zur Nutzung, Vervielfältigung und öffentlichen Darstellung der geprüften und gestalteten Kollektivmarke des Mitglieds in einer Weise, die der fortlaufenden Genehmigung durch das Unternehmen unterliegt. Die in diesem Abschnitt gewährte Lizenz gilt so lange, bis das erste der folgenden Ereignisse eintritt: Das Mitglied erfüllt nicht die Qualifikationen, die das Unternehmen als Voraussetzung für die Nutzung des Zeichens festgelegt hat, oder das Unternehmen kündigt diese Lizenz nach eigenem Ermessen und unter Benachrichtigung des Mitglieds. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, für die Aufrechterhaltung der hier gewährten Rechte eine Lizenzgebühr oder eine andere Gegenleistung zu verlangen.

4. Zusicherungen, Gewährleistungen, Vereinbarungen und Freistellungen durch das Mitglied. Das Mitglied erklärt, garantiert und verpflichtet sich gegenüber dem Unternehmen, dass:

4.1. Das Mitglied besitzt oder hat die rechtliche Befugnis, dem Unternehmen alle Lizenzen, geistigen Eigentumsrechte, sonstigen gesetzlichen oder gerechten Rechte zu übertragen oder zu gewähren, die notwendig oder erforderlich sind, um die Veröffentlichung der Inhalte in einer oder mehreren Verkaufsstellen des Unternehmens zu ermöglichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Urheberrechte, Markenrechte, Rechte an Handelsaufmachungen, Freigaben von Handelsnamen und Modellfreigaben aller Personen, die in diesen Inhalten vorkommen, die ausreichen, um die rechtmäßige Nutzung ihrer Namen und Abbildungen, ihrer Person und/oder ihres Charakters/ihrer Charaktere zu gestatten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Verzicht auf alle notwendigen Veröffentlichungs-, kommerziellen Verwertungs- und Datenschutzrechte.

4.2. Das Mitglied ist keine anderen Vereinbarungen, Zusagen, Verpflichtungen oder rechtlichen Belastungen eingegangen, die die Rechte und Lizenzen, die das Mitglied dem Unternehmen im Rahmen dieser Vereinbarung gewährt, verhindern oder beeinträchtigen würden oder die das Unternehmen daran hindern würden, die in dieser Nutzungsvereinbarung bereitgestellten Inhalte frei zu verbreiten.

4.3. Der Inhalt ist ein Original und wurde weder ganz noch teilweise von anderen Werken, Profilen, Bildern oder Ressourcen Dritter kopiert, die nicht dem Mitglied gehören oder von ihm lizenziert wurden. Die in den Inhalten enthaltenen Bilder sind keine Fälschungen oder „Stock“-Fotos und jedes Foto einer im Inhalt abgebildeten Person ist eine wahrheitsgetreue und genaue Darstellung der abgebildeten Person.

4.4. Alle Personen, die in den Inhalten, die das Mitglied an das Unternehmen übermittelt hat, abgebildet sind, waren zu dem Zeitpunkt, als sie im Zusammenhang mit der Erstellung oder Produktion der Inhalte fotografiert wurden, volljährig (18 Jahre oder älter, wenn das Alter der Volljährigkeit in dem Land, in dem sie fotografiert wurden, gegeben ist).

4.5. Wenn ein/e Nutzer/in das Mitgliedskonto nutzt, um Inhalte zu posten, die sich auf Dritte beziehen, müssen alle Fotos von Personen, die in den Inhalten enthalten sind, Fotos von erwachsenen Nutzer/innen sein, die das Mitglied derzeit beschäftigt und/oder vertritt. Sollte eine solche Person nicht mehr mit der Agentur in Verbindung stehen, benachrichtigt die Agentur das Unternehmen innerhalb eines Arbeitstages und nimmt entsprechende Änderungen an den geposteten Inhalten vor, um diese Änderung der Verbindung widerzuspiegeln. Die Agentur erklärt außerdem, dass die Person, die diese Vereinbarung unterschreibt, persönlich die Dokumente zur Altersverifizierung überprüft hat, um zu bestätigen, dass die Person, die in den an das Unternehmen übermittelten Inhalten abgebildet ist, in dem Land, in dem die Inhalte erstellt wurden, das gesetzliche Mindestalter erreicht hat.

4.6 Dass jedes Mitglied, das Inhalte einreicht, die sich auf ein Unternehmen oder einen Veranstaltungsort beziehen oder diesen abbilden, die Erlaubnis dieses Unternehmens oder dieses Veranstaltungsortes hat, diese Inhalte zu veröffentlichen, und dass diese Inhalte nicht die geistigen Eigentumsrechte des dargestellten Unternehmens oder Veranstaltungsortes verletzen.

4.7. dass die Geschäftsdaten, die das Mitglied dem Unternehmen zur Verfügung stellt, gültig, authentisch und echt sind; dass das Mitglied alle notwendigen Rechte hat, um die Geschäftsdaten zu nutzen und an das Unternehmen zu übermitteln; dass die darin enthaltenen Informationen wahrheitsgemäß und genau sind; und dass alle Dokumente, die zur Identifizierung von Mitgliedern verwendet werden, Dokumente sind, die von der Behörde einer geeigneten und gültigen Regierungsstelle der Person, deren Name auf den Dokumenten erscheint, ausgestellt wurden.

4.8. Das Mitglied besitzt und unterhält gültige, authentische und echte Dokumente der Person(en), die in den Inhalten abgebildet sind, die das Mitglied dem Unternehmen auf Anfrage vorgelegt hat, die belegen, dass diese Personen zum Zeitpunkt der Erstellung der Inhalte, auf denen sie abgebildet sind, erwachsen und über achtzehn (18) Jahre alt waren (oder älter, wenn das gesetzliche Alter in dem Land, in dem die Personen fotografiert wurden, über 18 liegt). Das Mitglied erkennt an, dass diese Dokumentation einen Nachweis über das Herstellungsdatum der jeweiligen Darstellung enthält.

4.9. Dass keine Ansprüche gegen das Mitglied in Bezug auf den Inhalt oder anderweitig geltend gemacht wurden und dass dem Mitglied keine Ansprüche bekannt sind, dass der Inhalt die geistigen Eigentumsrechte oder Rechte an einem anderen Werk und/oder einer anderen Person, einem Film oder einem Unternehmen überhaupt verletzt.

4.10. Dass alle Verpflichtungen im Zusammenhang mit den Inhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Gehälter, Tantiemen, gegenwärtige und zukünftige Lizenzgebühren, Servicegebühren und Ähnliches, bisher vollständig bezahlt wurden.

4.11. Dass der Inhalt:

– nicht illegal oder ungesetzlich ist

– nicht für illegale Aktivitäten werben oder zu Websites oder sozialen Medien verlinken, die illegale Aktivitäten fördern

– nicht für ungesetzliche Gewalt werben oder damit in Verbindung gebracht werden

– nicht belästigend, diffamierend, hasserfüllt, missbräuchlich, verleumderisch oder obszön ist

– keine Links zu Websites mit rechtswidrigen, verleumderischen, hasserfüllten, beleidigenden, verleumderischen oder obszönen Inhalten enthält

– keine Darstellungen von tatsächlichen oder simulierten sexuellen Handlungen enthalten

– keine Darstellung der Genitalien oder des Schambereichs enthalten

– war zu keiner Zeit Gegenstand einer strafrechtlichen Verfolgung, Untersuchung oder zivilrechtlichen Klage durch eine Partei oder eine staatliche Behörde.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, ist aber nicht verpflichtet, Inhalte zu löschen, zu entfernen oder die Veröffentlichung zu verweigern, die es als illegal, obszön oder anstößig erachtet oder die gegen diese Vereinbarung oder seine Richtlinien und Verfahren verstoßen. Der/die Nutzer/in verzichtet auf alle Ansprüche im Zusammenhang mit einer solchen Entfernung.

4.12. Dass nichts in den Inhalten ein Angebot für ein rechtswidriges Verhalten oder eine rechtswidrige Handlung, eine Aufforderung oder ein Treffen für ein rechtswidriges Verhalten oder eine Mitteilung über ein rechtswidriges Verhalten oder eine rechtswidrige Handlung jeglicher Art darstellt oder darauf hindeutet, in jedem Fall alle geltenden Gesetze. Solche Inhalte sind strengstens verboten und die Veröffentlichung derselben führt zur Kündigung des Mitgliedskontos bei dem Unternehmen.

4.13. Wenn ein Mitglied ein Geschäft betreibt, das in den vom Mitglied an das Unternehmen übermittelten Inhalten beschrieben oder erwähnt wird oder das sich auf der Website des Mitglieds oder auf der eigenen Social-Networking-Seite des Mitglieds befindet, muss dieses Geschäft mit allen geltenden Gesetzen übereinstimmen und das Mitglied muss alle erforderlichen Lizenzen, Erlaubnisse und Genehmigungen von allen relevanten Stellen und Behörden erhalten haben, um ein solches Geschäft zu betreiben.

4.14. Das Mitglied hat die jeweils aktuellen Richtlinien, Erklärungen und sonstigen betrieblichen Abläufe des Unternehmens, wie sie auf DEXXIRE erscheinen, gelesen, verstanden und akzeptiert sie und wird sie vollständig einhalten.

4.15. Das Mitglied verpflichtet sich, das Unternehmen von allen Klagen, Ansprüchen, Urteilen, Strafen, Verlusten, Schäden, Kosten, Gebühren, einschließlich angemessener Anwaltsgebühren und sonstiger Verluste freizustellen, die aufgrund der Verletzung von Zusicherungen, Garantien, Versprechungen oder Vereinbarungen oder aufgrund falscher Angaben des Mitglieds im Rahmen dieser Vereinbarung oder aufgrund der Behauptung, dass vom Mitglied an das Unternehmen übermittelte oder von ihm eingestellte Inhalte geistige Eigentumsrechte oder andere Rechte Dritter verletzen, durch die Nutzung dieser Inhalte durch das Unternehmen entstehen. Das Mitglied erklärt sich außerdem damit einverstanden, dem Unternehmen alle Kosten, einschließlich Anwaltskosten, zu erstatten, die bei der Beantwortung von Vorladungen, Auskunftsersuchen, Gerichtsbeschlüssen, Anfragen von Strafverfolgungsbehörden oder anderen rechtlichen Verfahren, die den Nutzer betreffen, entstehen.

4.16. Die Übermittlung von Inhalten durch den/die Nutzer/in, die gegen die in dieser Vereinbarung festgelegten Anforderungen verstoßen, kann einen wesentlichen Verstoß gegen diese Vereinbarung darstellen, der es dem Unternehmen ermöglicht, sie mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

5. Haftungsbeschränkung für gepostete Inhalte

5.1. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen in keiner Weise und in keinem Umfang für den Verlust oder die Beschädigung von Inhalten, die das Mitglied an das Unternehmen übermittelt hat, verantwortlich oder haftbar ist. Alle Inhalte unterliegen der Aufbewahrung von Aufzeichnungen und anderen damit verbundenen Unternehmensrichtlinien. Der Nutzer erkennt ausdrücklich an, dass er dem Unternehmen nur Kopien der Inhalte zur Verfügung stellt und dass das Unternehmen nicht verpflichtet ist, Sicherungskopien der vom Nutzer übermittelten Inhalte aufzubewahren oder Inhalte an den Nutzer zurückzugeben.

5.2. Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen nicht für die Handlungen oder Unterlassungen von Nutzern verantwortlich oder haftbar ist, die über das Unternehmen oder anderweitig mit dem Mitglied in Kontakt treten oder die Websites des Mitglieds besuchen („Traffic“). Dieser Datenverkehr wird ohne jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Garantie zur Verfügung gestellt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Garantien der Marktgängigkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck oder Qualität. Das Mitglied ist dafür verantwortlich, dass der Traffic mit den Geschäftsbedingungen des Mitglieds übereinstimmt, und wenn der Traffic gegen die Geschäftsbedingungen verstößt, erklärt sich das Mitglied damit einverstanden, das Unternehmen nicht haftbar oder verantwortlich zu machen.

5.3. Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen nicht für die Handlungen von Personen verantwortlich oder haftbar gemacht werden kann, die auf ein Profil oder einen Mitgliedsinhalt reagieren, der auf dem Unternehmen veröffentlicht wurde. Das Mitglied stellt das Unternehmen ausdrücklich von allen Ansprüchen frei, die sich aus Personenschäden, seelischem Leid, Sachschäden, Verlust des Lebens, Verlust der Freiheit, Verletzung, Krankheit, Schwangerschaft oder anderen Schäden/Verlusten ergeben, die das Mitglied als Folge von Interaktionen mit Dritten erleidet, die sich aus den auf dem Unternehmen eingestellten Inhalten ergeben.

6. Gewährleistungsausschluss/Risikoübernahme, Haftungsbeschränkung

6.1. Gewährleistungsausschluss/Risikoübernahme. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Nutzung der vom Unternehmen bereitgestellten Dienste durch das Mitglied auf dessen alleiniges und ausschließliches Risiko erfolgt. Die Dienste werden „wie besehen, mit allen Fehlern“ und „wie verfügbar“ bereitgestellt. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen jeglicher Art ab, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die stillschweigenden Gewährleistungen der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck, der Qualität, des Eigentums und der Nichtverletzung von Rechten Dritter, soweit dies gesetzlich vorgesehen ist. Das Unternehmen übernimmt keine Garantie dafür, dass die Dienste den Anforderungen des Mitglieds entsprechen oder dass die Dienste ununterbrochen, rechtzeitig, sicher oder fehlerfrei sind. Das Unternehmen übernimmt auch keine Garantie für die Ergebnisse, die aus der Nutzung der Dienste, der Betrachter oder Nutzer seiner Websites, des Datenverkehrs oder der Richtigkeit oder Zuverlässigkeit der über die Dienste erhaltenen Informationen erzielt werden können, oder dafür, dass Fehler in der Software, Hardware oder den Diensten behoben werden. Das Mitglied nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass die Nutzung von Materialien und/oder Daten, die es herunterlädt oder auf andere Weise durch die Nutzung der Dienste erhält, nach eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko erfolgt und dass das Mitglied allein für Schäden an seinem Computersystem oder für Datenverluste verantwortlich ist, die durch das Herunterladen solcher Materialien und/oder Daten entstehen. Darüber hinaus erklärt sich das Mitglied damit einverstanden, dass alle informativen Artikel, Werbetipps oder Meinungsäußerungen (im Folgenden als „Artikel“ bezeichnet), die irgendwo im Unternehmen zu finden sind, keine professionelle oder rechtliche Beratung darstellen und ausschließlich die Meinung der Autoren der Artikel wiedergeben. Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass es allein seine Entscheidung ist, sich auf einen Artikel zu verlassen, und dass es auf jegliche Haftung verzichtet, die sich aus der Entscheidung des Mitglieds ergeben könnte, den in den Artikeln enthaltenen Ratschlägen zu folgen.

6.2. Haftungsbeschränkung. Das Mitglied nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass die Unternehmensgruppe, soweit gesetzlich zulässig, in keinem Fall für Schäden jeglicher Art gegenüber dem Mitglied oder einer natürlichen oder juristischen Person, die Rechte aus den Rechten der Agentur geltend macht, haftbar gemacht werden kann (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Schäden aus entgangenem Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust von Geschäftsinformationen und andere besondere, exemplarische, strafende, indirekte, Neben-, Folge- oder sonstige Vermögensschäden), die mit dieser Vereinbarung, dem Vertrauen des Unternehmens in die Dienstleistungen, den über das Unternehmen veröffentlichten Artikeln oder der Nutzung von Software, Hardware oder Telekommunikationseinrichtungen durch das Unternehmen bei der Erbringung von Dienstleistungen für die Mitglieder zusammenhängen, darauf beruhen oder daraus entstehen, selbst wenn das Unternehmen auf die Möglichkeit solcher Schäden aufmerksam gemacht wurde, einen anderen Grund hatte, sie zu kennen oder sie tatsächlich kannte. Das Mitglied erkennt an, dass der vorstehende Satz eine informierte, freiwillige Aufteilung von (bekannten und unbekannten) Risiken zwischen den Parteien widerspiegelt, die im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung bestehen können, dass diese freiwillige Aufteilung von Risiken ein integraler Bestandteil der Vereinbarung zwischen den Parteien war und dass die Bedingungen dieser Vereinbarung, ob kommerziell oder anderweitig, von den Parteien im Vertrauen auf diese freiwillige Aufteilung von Risiken ausgehandelt und vereinbart wurden. In jedem Fall darf die Gesamthaftung des Unternehmens gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung zehn Dollar ($10,00) nicht übersteigen. Da einige Staaten und Gerichtsbarkeiten den Ausschluss oder die Beschränkung der Haftung nicht zulassen, gilt die oben genannte Beschränkung möglicherweise nicht.

7. Die Rolle des Unternehmens als Online-Dienstleister

7.1. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass das Mitglied der Schöpfer und Produzent seiner Inhalte ist und die alleinige Verantwortung für alle Inhalte trägt, die auf einer oder mehreren Seiten des Unternehmens veröffentlicht werden, und dass er alle mit den Inhalten verbundenen Verpflichtungen übernimmt, wie sie an anderer Stelle in dieser Vereinbarung beschrieben sind.

7.2. Die Parteien erkennen an und stimmen zu, dass das Unternehmen als Kommunikationsvermittler für seine Drittmitglieder und/oder Nutzer fungiert. Das Unternehmen produziert, gestaltet oder stellt seinen Mitgliedern keine Inhalte zur Verfügung. Daher erkennen die Parteien an und stimmen zu, dass das Unternehmen als Online-Dienstleister („OSP“) und als interaktiver Computerdienst zu betrachten ist. Nichts, was hierin enthalten ist, darf als Verzicht auf irgendwelche Rechte in dieser Hinsicht ausgelegt werden. Das Mitglied muss die geltenden Meldeverfahren einhalten und erklärt sich damit einverstanden, dass das Unternehmen die geltenden Safe-Harbor-Regelungen, Immunitäten, Haftungsbeschränkungen, den Schutz des guten Samariters und andere Bestimmungen in Bezug auf Anbieter und Nutzer interaktiver Computerdienste, die in den geltenden Gesetzen festgelegt sind, in vollem Umfang in Anspruch nimmt, sowie alle ähnlichen Hinweise und sonstigen Bestimmungen, die die Haftung von OSPs und Anbietern oder Nutzern interaktiver Computerdienste nach den Gesetzen der Gerichtsbarkeit, in der Mitglieder oder Vertreter von Mitgliedern einen Anspruch gegen das Unternehmen oder ein Unternehmen, das dem Unternehmen die hierin gewährten Rechte überträgt oder unterlizenziert, einschränken oder anderweitig isolieren.

7.3. Das Mitglied erkennt seine Verantwortung an, Minderjährige in seiner Obhut vor dem Zugriff auf schädliche oder unangemessene Inhalte zu bewahren. Das Mitglied verpflichtet sich, Minderjährigen nicht zu gestatten, solche Inhalte zu sehen, und es verpflichtet sich, verantwortungsvolle Maßnahmen zu ergreifen, um sie daran zu hindern, dies zu tun. Es gibt zahlreiche kommerzielle Online-Sicherheitsfilter, die den Nutzern helfen können, den Zugang Minderjähriger zu schädlichem oder unangemessenem Material zu beschränken. Das Mitglied wird hiermit darüber informiert, dass es solche Dienste auf den folgenden Websites recherchieren kann:

https://www.fosi.org/good-digital-parenting/

http://www.rtalabel.org/

http://www.parentalguidance.org

Neben anderen. Bitte beachte, dass das Unternehmen keine Zusicherungen oder Garantien in Bezug auf Produkte oder Dienstleistungen gibt, auf die auf solchen Websites verwiesen wird, und das Unternehmen empfiehlt dem Mitglied, vor dem Kauf oder der Installation eines Online-Filters eine angemessene Sorgfaltsprüfung durchzuführen. Das Mitglied verpflichtet sich, besondere Maßnahmen zu ergreifen, um zu verhindern, dass Minderjährige Inhalte des Unternehmens sehen, wenn ein Minderjähriger Zugang zum Computer oder Mobilgerät des Mitglieds hat. Schließlich erklärt sich das Mitglied damit einverstanden, dass, wenn das Mitglied ein Elternteil oder Vormund eines minderjährigen Kindes ist, es die Verantwortung des Mitglieds und nicht die des Unternehmens ist, sicherzustellen, dass keine altersbeschränkten Inhalte des Unternehmens von den Kindern oder Mündeln des Mitglieds angesehen oder aufgerufen werden können.

7.4. Der Nutzer erkennt an und versteht, dass das Unternehmen als Anbieter eines interaktiven Computerdienstes fungiert. Daher ist das Unternehmen immun gegen und kann nicht verantwortlich gemacht werden für Ansprüche, die aus der Veröffentlichung oder Übertragung von Inhalten der Mitglieder und Dritter entstehen. Das Unternehmen erstellt diese Inhalte nicht und ist nicht verantwortlich für die Veröffentlichung von Äußerungen oder Mitteilungen Dritter, die nach geltendem Recht strafbar sein können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Veröffentlichung von Material, das als Verleumdung oder Verletzung der Privatsphäre oder der Veröffentlichungsrechte strafbar sein kann. Beachte, dass das Gesetz es dem Unternehmen erlaubt, Inhalte zu entfernen oder zu sperren, die es als beleidigend, verleumderisch oder obszön erachtet oder die anderweitig gegen die Unternehmensrichtlinien verstoßen, ohne dass der Status des Unternehmens als Anbieter eines interaktiven Computerdienstes beeinträchtigt wird.

8. Veröffentlichungsstandards

8.1. Das Unternehmen veröffentlicht niemals Profilinhalte von Personen unter 18 Jahren und akzeptiert diese auch nicht.

Das Unternehmen veröffentlicht niemals Bilder oder Videos von Mitgliedern, die vor ihrem 18. Geburtstag aufgenommen wurden.

Das Unternehmen wird niemals zulassen, dass ein Mitglied andeutet oder andeutet, dass es unter 18 Jahre alt ist (selbst wenn das Unternehmen den Beweis hat, dass das Mitglied tatsächlich mindestens 18 Jahre alt ist).

Mitglieder dürfen sich nicht mit Adjektiven vermarkten, die zur Beschreibung einer Person unter 18 Jahren verwendet werden könnten.

8.2. Das Unternehmen ist nicht der Ersteller oder Eigentümer dieser Inhalte Dritter und schlägt keine Inhalte vor oder stellt sie Dritten zur Verfügung. Das Unternehmen macht die geistigen Eigentumsrechte der Mitglieder nicht geltend, da die Mitglieder die vollen Rechte und das Eigentum an den von ihnen bereitgestellten Inhalten behalten, mit Ausnahme einer begrenzten Lizenz, die dem Unternehmen durch die Mitgliedervereinbarung zum Hosten ihrer Inhalte gewährt wird.

Das Unternehmen ist nur ein Herausgeber und kein Anbieter von Inhalten. Eingereichte Materialien, die unseren Veröffentlichungsstandards und Qualitätssicherungsanforderungen entsprechen, werden ohne Zutun von Mitarbeitern des Unternehmens veröffentlicht.

Das Unternehmen wird keine Texte veröffentlichen, die als sexuell anzüglich oder explizit gelten oder die zu ungesetzlichem Verhalten auffordern oder als solche missverstanden werden könnten.

Das Unternehmen hält sich an die US-Gesetze; dein Standort bestimmt nicht, welche Gesetze für dein Profil gelten.

Das Unternehmen veröffentlicht keine diskriminierenden, beleidigenden oder anderweitig unangemessenen Texte.

Das Unternehmen veröffentlicht keine Texte, die das Urheberrecht, die Marke oder die Rechte am geistigen Eigentum eines anderen Unternehmens, Produkts, einer Person oder einer Dienstleistung verletzen.

Die Mitglieder dürfen keine Verweise oder Links, Hyperlinks oder URLs zu Websites Dritter veröffentlichen.

Mitglieder dürfen keine Drohungen gegen andere Nutzer/innen oder Zuschauer/innen posten.

Das Unternehmen ermutigt die Mitglieder, ihren Text genau so einzureichen, wie sie ihn in ihrem Profil dargestellt haben möchten.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, das Konto eines Mitglieds zu kündigen, wenn dieses gegen US-Gesetze verstößt.

8.3. Das Unternehmen stellt keine Bilder ein, die fälschlicherweise als Aufforderung oder Beteiligung an ungesetzlichen Handlungen missverstanden werden könnten.

Bilder, die Wasserzeichen mit Links, Hyperlinks oder URLs enthalten, können nicht veröffentlicht werden.

Das Unternehmen wird keine Bilder veröffentlichen, die darauf hinweisen, suggerieren oder fälschlicherweise so interpretiert werden könnten, dass das Mitglied unter 18 Jahre alt ist.

Das Unternehmen wird kein Bild eines Mitglieds veröffentlichen, das aufgenommen wurde, bevor das Mitglied mindestens 18 Jahre alt ist.

Das Unternehmen wird keine Bilder veröffentlichen, die diskriminierend, beleidigend oder anderweitig unangemessen sind.

Das Unternehmen stellt keine Bilder ein, die unter Titel 18 United States Code, Abschnitt 2257, fallen würden.

Das Unternehmen bittet seine Mitglieder, ihre Bilder genau so einzureichen, wie sie sie in ihrer Anzeige sehen möchten.

8.4. Das Unternehmen stellt keine Videos ein, die als sexuell anzüglich oder explizit gelten oder die zu ungesetzlichem Verhalten auffordern oder als solches missverstanden werden könnten.

Das Unternehmen wird keine Videos einstellen, die länger als 3 Minuten sind.

Das Unternehmen stellt keine Videos ein, die diskriminierend, beleidigend oder anderweitig unangemessen sind.

Das Unternehmen stellt keine Videos ein, die unter Title 18 United States Code Section 2257 fallen.

Die Richtlinien des Unternehmens zur Veröffentlichung von Videos entsprechen den Richtlinien des Unternehmens zur Veröffentlichung von Fotos.

9. Dokumente

9.1. Das Unternehmen kann verlangen, dass der/die Nutzer/in ein Video seines/ihres amtlichen Ausweises in Farbe hochlädt. Das Unternehmen akzeptiert nur bestimmte Arten von Ausweisen. Erlaubte Ausweise sind:

UNITED STATES:

– In den Vereinigten Staaten ausgestellte Führerscheine

– In den Vereinigten Staaten ausgestellte Personalausweise

– In den Vereinigten Staaten ausgestellte Pässe

– In den Vereinigten Staaten ausgestellte Daueraufenthaltskarten

– Führerscheine und Personalausweise, die von US-Territorien ausgestellt wurden (Puerto Rico, Guam, etc.)

– Von einem anderen Land ausgestellte Pässe

Die Dokumente müssen auf dem neuesten Stand sein, wenn das Profil veröffentlicht wird.

9.2. Falls das Unternehmen das Gesicht des Mitglieds auf einem Bild nicht erkennen kann (z. B. bei einem unscharfen Gesicht, einem Bild, das an den Schultern abgeschnitten wurde, um den Kopf zu entfernen, und bei Bildern von Mitgliedern in Positionen, die die Gesichtszüge verdecken), müssen die Mitarbeiter des Unternehmens eine verstärkte Prüfung des Gesamtinhalts und -kontexts des Profils vornehmen.

Wenn aus irgendeinem Grund Zweifel daran bestehen, dass der/die Nutzer/in über 18 Jahre alt ist (Aussehen der körperlichen Merkmale des Mitglieds, Text, der darauf hinweist oder andeutet, dass das Mitglied jung sein könnte, usw.), muss das Mitglied eine klare Aussage, ein unbeschnittenes oder anderweitig unverhülltes Gesichtsbild abgeben.

Dieses unverhüllte Bild wird zusätzlich zu den anderen gespeicherten Profilbildern verwendet, um festzustellen, ob die in der Anzeige eingereichten Bilder und die ID, die das Unternehmen gespeichert hat, übereinstimmen.

9.3. Mitglieder haben die Möglichkeit, sich verifizieren zu lassen, was nur ein Label ist.

Wir garantieren nur, dass die vom Unternehmen gespeicherten Dokumente mit dem vom Nutzer hochgeladenen Authentifizierungsfoto übereinstimmen.

10. Verschiedene Bestimmungen

10.1. Alle Inhalte und sonstigen Informationen, die der Nutzer dem Unternehmen zur Verfügung stellt, werden von den Parteien zu keinem Zweck als nicht vertraulich betrachtet. Ungeachtet anderslautender Bestimmungen in dieser Vereinbarung kann das Unternehmen nach eigenem Ermessen angemessenen formellen oder informellen Anfragen nach Mitgliederinformationen nachkommen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, einer solchen Anfrage zu widerstehen oder sie abzulehnen oder ein Mitglied über eine solche Anfrage zu informieren, bevor es diese Informationen zur Verfügung stellt.

10.2. Jede Partei bestätigt und erklärt, dass sie diese Vereinbarung in ihrer Gesamtheit gelesen und verstanden hat und die Möglichkeit hatte, vor der Annahme einen Rechtsbeistand ihrer Wahl hinzuzuziehen. Diese Vereinbarung enthält die gesamte Vereinbarung zwischen dem Mitglied und dem Unternehmen in Bezug auf den Vertragsgegenstand. Diese Vereinbarung ersetzt alle früheren schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen, Schreiben und Zusicherungen und kann nicht ohne vorherige Ankündigung durch das Unternehmen geändert werden. Diese Vereinbarung bindet und begünstigt die Parteien und ihre jeweiligen Erben, persönlichen Vertreter, Rechtsnachfolger und Abtretungsempfänger. Diese Vereinbarung kann zwar vom Unternehmen übertragen oder abgetreten werden, nicht aber vom Mitglied.

10.3. Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass für den Fall, dass eine oder mehrere der in dieser Vereinbarung enthaltenen Bestimmungen aus irgendeinem Grund für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, diese Ungültigkeit, Rechtswidrigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit nicht für andere Bestimmungen dieser Vereinbarung gilt und diese Vereinbarung so ausgelegt wird, als ob die ungültigen, rechtswidrigen oder nicht durchsetzbaren Bestimmungen nie enthalten gewesen wären.

10.4. Der/die Nutzer/in erklärt sich damit einverstanden, dass diese Vereinbarung zu Konstruktionszwecken als sowohl vom Mitglied als auch vom Unternehmen verfasst angesehen wird. Jegliche Zweideutigkeit und/oder Unstimmigkeit wird weder zu Gunsten noch zu Ungunsten einer der Parteien ausgelegt.

10.5. Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass bei Streitigkeiten, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben, die obsiegende Partei Anspruch auf angemessene Anwaltshonorare und -kosten hat, einschließlich der Anwaltshonorare im Berufungsverfahren.

10.6. Die Parteien vereinbaren, dass diese Vereinbarung nach irischem Recht geregelt und ausgelegt wird. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf wird ausdrücklich ausgeschlossen. Im Falle von Streitigkeiten zwischen den Parteien, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben oder anderweitig damit zusammenhängen, treffen sich die Parteien und verhandeln nach Treu und Glauben, um zu versuchen, die Streitigkeit beizulegen. Wenn die Parteien nicht in der Lage sind, die Streitigkeit durch direkte oder informelle Verhandlungen beizulegen, ist die einzige Methode zur Beilegung einer solchen Streitigkeit die endgültige Beilegung nach der Schiedsgerichtsordnung einer irischen Handelskammer durch einen Schiedsrichter mit Kenntnissen in Internet- und E-Commerce-Streitigkeiten, der gemäß dieser Ordnung ernannt wird. Das Verfahren findet in Irland statt und wird in englischer Sprache abgehalten, außer bei Ansprüchen, für die ein Unterlassungsanspruch geltend gemacht wird, der bei einem zuständigen Gericht eingereicht werden muss.

Der/die Schiedsrichter/in ist nicht befugt, Strafschadensersatz oder Schadenersatz mit Strafcharakter zuzusprechen, eine Sammelklage zuzulassen, Parteien hinzuzufügen, die Bedingungen dieser Vereinbarung zu ändern oder zu ignorieren und ist an das geltende Recht gebunden. Der/die Schiedsrichter/in muss Mitglied einer angesehenen Anwaltskammer sein und einen Neutralitätseid leisten können. Der/die Schiedsrichter/in gibt innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Abschluss des Schiedsverfahrens eine schriftliche Stellungnahme ab, in der er/sie alle wesentlichen Fakten und die Grundlage seiner/ihrer Entscheidung darlegt. Die Entscheidung oder der Schiedsspruch des Schiedsrichters ist endgültig und für die Parteien verbindlich. Jeder Schiedsspruch kann als Urteil oder Beschluss bei jedem zuständigen Gericht eingetragen werden.

Die Parteien verzichten hiermit auf alle Rechte, die sie in Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit einer Schiedsklage haben könnten.

10.7. Der Verzicht einer Partei auf eine Vertragsverletzung gilt nicht als Verzicht auf eine frühere oder spätere Verletzung derselben oder einer anderen Bestimmung dieser Vereinbarung.

10.8. Mit Ausnahme der Verpflichtung des Mitglieds, die Gebühren bei Fälligkeit zu zahlen, haftet keine der beiden Parteien für Verzögerungen oder Versäumnisse im Rahmen dieser Vereinbarung, die auf Ursachen oder Umstände zurückzuführen sind, die außerhalb der Kontrolle der jeweiligen Partei liegen und die die Partei nicht mit wirtschaftlich angemessener Sorgfalt überwinden kann, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt; Krieg, Aufruhr, Embargo, zivile oder militärische Gewaltakte oder Terrorismus, Feuer, Überschwemmung, Erdbeben, Wirbelstürme, Tropenstürme oder andere Naturkatastrophen; Glasfaserausfälle; Streiks oder Mangel an Transportmitteln, Einrichtungen, Treibstoff, Energie, Arbeitskräften oder Materialien, Ausfall der Telekommunikations- oder Informationsdienstinfrastruktur, Hacking, Verletzung der Datensicherheit, Spam, Netzwerküberlastung oder Ausfall von Computern, Servern oder Software. Tritt ein Ereignis höherer Gewalt ein, benachrichtigt die betroffene Partei die andere Partei unverzüglich schriftlich und unternimmt wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen, um die Auswirkungen des Ereignisses zu minimieren.

10.9. Die Beziehung zwischen dem Unternehmen und dem Nutzer im Rahmen dieser Vereinbarung ist die eines unabhängigen Vertragspartners und darf nicht als Partner, Franchisegeber, Franchisenehmer, Makler, Angestellter, Diener, Vertreter oder Beauftragter der anderen Partei auftreten oder sich für diese ausgeben. Keiner Partei wird das Recht oder die Befugnis eingeräumt, im Namen oder im Auftrag einer anderen Partei eine Verpflichtung oder Verantwortung zu übernehmen oder zu begründen oder eine andere Partei in irgendeiner Weise oder Angelegenheit zu binden, die über die durch diese Vereinbarung entstandenen Verpflichtungen hinausgeht.

10.10. Jede Partei hat das Recht, diese Vereinbarung aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung durch schriftliche Mitteilung an die andere Partei zu kündigen, wenn sie gegen diese Vereinbarung verstößt. Jede Partei kann diese Vereinbarung aus beliebigem Grund mit einer Frist von zehn (10) Tagen gegenüber der anderen Partei kündigen. Eine Kündigung durch ein Mitglied hat jedoch zur Folge, dass alle von dem Mitglied bereitgestellten Inhalte von den öffentlichen Seiten des Unternehmens entfernt werden, vorbehaltlich der Aufbewahrung für archivarische, vertragliche oder rechtliche Zwecke gemäß Abschnitt 3.5. Nach der Kündigung werden die vom Mitglied bereitgestellten Inhalte nicht zurückgegeben. Im Falle einer Kündigung durch das Mitglied oder einer Kündigung durch das Unternehmen aus wichtigem Grund werden keine Zahlungen zurückerstattet. Sofern nicht anders angegeben, endet die Beziehung zwischen den Parteien mit der Kündigung.

10.11. Alle Mitteilungen (z. B. gemäß Abschnitt 3.5 oder Abschnitt 8.10) an das Unternehmen müssen über das Kontaktformular in der App oder auf den Websites an das Unternehmen geschickt werden.

10.12. Zur Klarstellung: Soweit eine Entschädigung oder Freistellung zugunsten des Unternehmens gewährt wird, erstreckt sich diese Freistellung auf die Beauftragten, verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Direktoren, Aktionäre, Rechtsanwälte, Verkäufer und Auftragnehmer, Vorgänger, Nachfolger und Abtretungsempfänger des Unternehmens.

10.13. Die Abschnitte 1, 2.1-2.4, 2.6-2.12, 2.14, 3.2-3.8 und die Abschnitte 4 bis 10, alle Zusicherungen, Gewährleistungen und Entschädigungsverpflichtungen der Mitglieder sowie alle Abschnitte, die ihrer Natur nach überdauern würden, überdauern jede Beendigung oder jedes Erlöschen der bestehenden Vereinbarung aus irgendeinem Grund.

Wichtig!

Ungeachtet anderslautender Bestimmungen in dieser Vereinbarung oder an anderer Stelle behält sich das Unternehmen stets das Recht vor, nach eigenem Ermessen Ausweise anzufordern, Fotos zu Überprüfungszwecken anzufordern, das Alter von Mitgliedern, die auf Fotos zu sehen sind, zum Zeitpunkt der Aufnahme der Fotos zu überprüfen, Inhalte abzulehnen, Preise und/oder das Preismodell zu ändern und/oder Profilkategorien und Richtlinien in Bezug auf diese Kategorien zu ändern und auch einige oder alle Mitgliederdaten und -informationen zu verkaufen, zu übertragen oder abzutreten, einschließlich, ohne Einschränkung, personenbezogener Daten, wie dieser Begriff weit ausgelegt und definiert wurde, und/oder an Dritte und alle Vorgänger, Nachfolger und Abtretungsempfänger im Falle eines Konkurses, einer Zwangsverwaltung oder Insolvenz oder wenn das Unternehmen oder alle oder im Wesentlichen alle Vermögenswerte des Unternehmens bei einem Verkauf, einer Fusion oder einer anderen Umstrukturierung des Unternehmens in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung verloren gehen – diese Ermächtigung und Erlaubnis, dies zu tun, überdauert jede Beendigung oder jedes Auslaufen dieser Vereinbarung. In dem Maße, in dem der Nutzer mit Änderungen der Preise oder des Preismodells oder der Serviceoptionen nicht einverstanden ist, kann das Mitglied diese Vereinbarung kündigen und von zukünftigen Postings absehen.

Daraufhin stimmen die Parteien hiermit den oben genannten Bedingungen zu.

Home Nutzungsvereinbarung